Konfis

In der Konfirmandenenzeit beschäftigen wir uns mit Fragen, die Jugendlichen wichtig sind; Fragen, die etwas mit uns, mit Gott und der Welt zu tun haben. Wir erleben ganz verschiedene Dinge miteinander, dazu gehören z.B. auch singen, spielen, die Gemeinde vor Ort erkunden oder zusammen einige Tage wegfahren. Am Ende der Konfi-Zeit steht die Konfirmation. Die Zeit bis dahin soll in den christlichen Glauben einführen und bei der Entscheidung helfen, ob man sich konfirmieren lassen will. Wer noch nicht sicher ist, kann auch erst einmal in die Konfirmandenarbeit „hineinschnuppern“. Auch Jugendliche, die noch nicht getauft sind, sind herzlich willkommen.

Die Konfirmandenarbeit in Reppenstedt besteht aus Blockphasen und Phasen, in denen sich die Gruppen 14-täglich jeweils 90 Minuten treffen.

Der Anmeldetermin liegt im Juni, angemeldet werden in der Regel Kinder, die im laufenden Jahr in die 7. Klasse kommen.
Leitung: Diakonin Maren Fedtke, Tel. 04131-268641


Für die Anmeldung von Jugendlichen zur Teilnahme an der Konfirmandenarbeit halten wir für Sie in der Zeit von Juni bis September hier ein Formular bereit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.